Transsilvanien war schon immer ein fruchtbarer Boden für lebendige Mythen. Allen Legenden zum Trotz fließen hier aber vornehmlich edle Tropfen. Aus Trauben, die das einzigartige Terroir dieser Region in sich aufsaugen und damit den Rohstoff liefern, aus dem Liliac international beachtenswerte Weine macht.

 

Liliac lässt im heutigen Siebenbürgen eine jahrhundertealte Weinbautradition wiederaufleben. Ursprüngliche Kulturlandschaft und modernste Kellertechnik gehen hier auf 52 Hektar eine reizvolle Symbiose ein, die ihresgleichen sucht. Hier entstehen autochthone Weine, die mit Finesse und Komplexität begeistern. Ob weiß, rot, rosé oder unwiderstehlich süß – wann immer Liliac den Hals einer Flasche ziert, sind inspirierende Trinkerlebnisse zum Greifen nah.

 

In jeder Flasche Liliac steckt neben handverlesenen rumänischen Trauben auch ein gutes Quantum österreichischer Expertise. Unter der Leitung des in den vielen Facetten der Weinherstellung erfahrenen Rudolf Krizan wird die Arbeit im Weingarten und in der Kellerei bis ins letzte Detail professionalisiert.

 

Ein vinophiles Joint Venture also, das den hohen Qualitätsanspruch von Liliac eindrucksvoll unterstreicht. Engagement, Achtsamkeit, Verbundenheit mit dem Spirituellen, mit dem Boden und dem Wetter bilden die Grundlage für jeden großen Wein. Mit alldem ist das aufstrebende Weingut reichlich beschenkt. Wer Traubensaft in Top-Weine verwandeln will, braucht heute freilich noch viel mehr: kompromisslose Qualitätskontrollen, modernste Kellerei-Technik und einen nicht zu kleinen Schuss Kreativität, um das volle Potenzial jedes Jahrgangs auszuschöpfen.In diesem Sinn soll auch die Wiederbelebung des Weinbaus in der traditionsreichen Region zur bestmöglichen Nutzung und Erhaltung wertvoller Ressourcen beitragen.